'WERTHALTIGKEIT UND ELEGANZ'

24-Mar-2020

 

Produkte, Details, Farben. Wo lohnt es sich, genauer hinzuschauen? Eventuell auch schnell zu reagieren? Noch für den Herbst/Winter 20/21 zu realisieren, oder in den Sommer 2021 einzubauen? Die jüngsten Designerschauen haben sich nochmals stärker auf Werthaltigkeit und Eleganz eingestellt. Das Flüchtige liegt derzeit nicht im Zeitgeist. Es geht um Werte, um Klarheit, um starke Auftritte. Ein Beispiel ist die Weiterentwicklung der lässigen Jacke mit geradem Schnitt und Hemdkragen. Diese Hemdjacke macht derzeit Furore. In Zukunft kommt dieser maskuline Typ noch vielfältiger daher. Stark in Leder, tailliert mit Gürtel, lang als Outdoor-Variante. Diese und viele spezielle Weiterentwicklungen bieten zahlreiche Chancen.

 

 

Auch farblich geht es spannend weiter. So gewinnt Schwarz von Kopf bis Fuß in Leder, in Samt, in Nylon, in Satin und in Wolle. Daneben baut sich eine neu interpretierte Braun-Schiene auf, die stark auf Ochsenblut bis Schokolade beruht. Diese Töne sind gute Weiterentwicklungen der Camel-Familie. Stark sind diese Farben insbesondere, wenn sie monochrom getragen werden.

 

 

Wie geht es mit dem vieldiskutierten Blazer weiter? Die Schauen haben zahlreiche couturige Variationen gezeigt. Für den Konsum-Markt wird Tailoring nach wie vor viel zugetraut. Neu sind spannende Proportionen mit Volumen rund um die Schulter, mit kreativen Einknopf-Varianten und dezenten Muster-Spielen. Teils kommt der Blazer sogar Solo zum Tragen und zeigt, was in ihm steckt. Die Verkäufe vor der Corona-Krise haben dem Thema gute Vorzeichen beschert.

 

 

Zu den erfolgversprechendsten Themen der gesamten Schauen-Saison zählt alles rund um Strick. Da gibt es zahllose Neuheiten für Complets und Pullover. Metall-Dekor, reiche Intarsien und 3D-Stickereien zählen zu den augenscheinlichsten Trends. Es geht aber auch ruhiger mit Farbverläufen, Batik-Effekten oder kreativem Lockstrick, der Blusen darunter zur Geltung kommen lässt. Es geht noch dekorativer mit Großraum-Pullovern und -Jacken, die ganze Geschichten erzählen. Dabei ist Verfremdung von Klassikern ein roter Faden durch den Strick-Sektor. Heraldik und Rautenmuster werden neu interpretiert. Farbverläufe und Stickereien setzen weitere Akzente.

 

 

Die detaillierten FASHION AUFSTEIGER WOMEN A/W 21/22 finden Sie in unseren digitalen CHANNELS

 

Am kommenden Donnerstag erfahren Sie hier die MATERIALS MEN BASE A/W 21/22.

 

Eine umfassende ANALYSE DER TRENDS S/S 21 mit den wichtigsten Silhouetten, Farben und Materialien sowie den Key Products und Accessoires finden Sie im aktuellen

TRENDBOOK S/S 21, bestellen Sie jetzt hier Ihr Exemplar!

 

In unseren digitalen Channels erhalten Sie stetige Updates damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind.

 

Fotos soweit nicht anders vermerkt: ©Martin Veit Hamburg

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Gallery Shoes Trend-Report

September 6, 2018

1/6
Please reload

Kategorie
Please reload

Aktuelle Einträge

May 20, 2020

May 8, 2020