• Winfried Rollmann

'NEW STRENGTH FROM AN OLD ROOT'


Besinnung auf die Wurzeln traditioneller Ästhetik

Nach den Fashion Shows zum neuen Winter haben Kommentatoren bereits den Rollback zu einer ruhigen bourgeoisen Klassik ausgerufen. Stimmt das? Was bedeutet das für die Materialentwicklung Womenswear zum A/W 20/21?

Das erfahren Sie in der neuen Material Women Base. Hier analysieren wir für Sie die neuesten Fashiontrends auf ihr kommerzielles Potential hin. Auch die wichtigsten Erkenntnisse des Salone del Mobile, der letzte Woche in Mailand stattfand, sind bereits in die Analyse eingeflossen.

Materialwelten der Womenswear segeln in ruhigere Gewässer. Genug der künstlichen Aufgeregtheit, des visuellen Overkills und der Instagramability. Wir besinnen uns auf die Wurzeln einer traditionellen Ästhetik und entdecken die Schönheit ruhigerer Farbharmonien oder die Faszination perfekter Unis. Klassik neuspielen ohne Komplexe. Naive kleine Checks und verrundete Graphik haben eine frische Unbeschwertheit.

Die Authentizität der Natur ist ein starker Kraftstrom, der uns noch tiefer erdet und positiv inspiriert.

Foto: Celine

Future Function mit High Performance und einer otherwordly Ästhetik zeigt in die Zukunft. Sie weist den Weg wie Textiles in einer Welt der Algorithmen und Transhumanity aussehen könnte.

Fotos: Comme des Garçons, Claudia Li

Natürlich beflügelt die textile Kreation auch weiter unseren Wunsch nach Eskapismus und prickelndem Erleben. Natürlich wollige Oberflächen in stilisierten unwirklichen Holz-Maserungen und mineralischen Strukturen dominieren in der Womenswear. Unbeschwerte spielerische Statements finden dabei persönlichere Botschaften denn je, Fil Coupés und informelle Stickereien charakterisieren.

Fotos: Y-Project, Balmain, Goddard

Das 33-Seiten starke MATERIALS WOMEN BASE A/W 20/21 finden Sie im WOMEN und im INTERIOR CHANNEL.

Hier erhalten Sie Einblick in die kostenfreie VORSCHAU.

Weiterhin bieten wir Ihnen Orderinformationen, Berichte zu Fashion Talks, Reviews zu den wichtigsten Messen, Modeupdates sowie Farben und vieles mehr, in unseren digitalen CHANNELS an. Schauen Sie rein oder kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot.

Fotos: © soweit nicht anders angegeben, Laufsteg: Martin Veit Hamburg, Moods: Seasons Paris

DEUTSCHES MODE-INSTITUT

© 2016 Deutsches Mode-Institut

IMPRESSUM  •  AGBs  •  DATENSCHUTZ  •  DMI NEWSLETTER  •  PRESSE  •  KONTAKT