• OB

PITTI FILATI 84, 23.-25. JANUAR 2019


Die 84. Veranstaltung der Pitti Immagine Filati in Florenz eröffnete mit einer optimistischen Stimmung. Nach den Daten der Centro Studi Confindustria Moda für SMI schloss das Jahr 2018 mit einem Plus von 2,7%, überwiegend aus dem Export, ab.

Auch die Besucherzahlen bestätigen die positive Resonanz mit ca. 4300 selektierten Einkäufern, Designern und Stilbüros aus 50 Ländern. Leicht rückgängig ist die Zahl der Besucher aus Japan und Deutschland.

Die 119 Ausstellerfirmen haben konkret in Richtung Innovation, Qualität, Nachhaltigkeit und Performance gearbeitet und die Trends für den Sommer 2020 umfangreich interpretiert.

Die Saison steht im Zeichen des Sports, sowohl der Olympischen Spiele als auch Street Sport oder traditioneller Aktivitäten wie Judo, Sumo etc. Ob Handball oder Skateboard, City Surfen oder Full Contact Kraftsport, Uplifting und Tacky Gym – die Mode experimentiert, mixt unterschiedliche kulturelle, geographische und gesellschaftliche Einflüsse, um neue, hybride Stile zu kreieren.

Handball, Skateboard, City Surfer oder Full Contact heißen nur einige der Themen, die den allgemeinen Sport abbilden, der auch auf der Straße gespielt wird oder seine Herkunft hier findet. Sie sind gleichermaßen Inspiration für rebellische Mode mit technischer Ausstrahlung – bis hin zu fast schon kitschig-eleganten Interpretationen für Rhythmic Gym. Inspirierend waren auch die Inszenierungen in den Ständen: Durchsichtigkeit, Technofaser und Licht. Dazu kreativ angelegte Geometrien und Überlagerungen. Als Kontrast dazu: gestrickte Kakteen in natürliche sanfter Farbigkeit.

Die Pitti Filati steigerte zudem das Informationsangebot und öffnete sich zusätzlichen Projekten. Eine Initiative, um eine Verschmelzung zwischen Techno-Materialien und hochwertigen Fasern einzugehen.

TECHNOLUXURY – steht für Stoffe mit perfekter Performance – schnell trockend, knitterfrei und mit besten Trageeigenschaften – in Zusammenarbeit mit Carvico und Jersey Lomellina, die sich durch elastischen Rundstrick hervorheben. CUSTOMEASY – setzt auf die Kombination mit Spinnern und Strickern, um durch Ausrüstungen und spezielle Färbungen der INTEX individuelle kreative Lösungen zu entwickeln.

Sport bedeutet Funktionalität und Wellness, Athleisure sucht nach der hohen Qualität von Merino Wolle, sowohl in 100 Prozent-Qualität als auch in Mischungen mit Fasern wie hoch tech-geprägtem Tencel, Seide, Carbon, Polyamiden und Polyurethan. Garne, die sehr komfortabel sind, total easy care, antibakteriell, hypoallergen, mit erhöhter Feuchtigkeitsregulierung, Wärmeisolierung und Stretch ausgestattet sind und den vielseitigen Anforderungen der „active“ Nutzer entsprechen.

Technische Materialien sind nicht nur für körpernahe Pullis und schützende Outdoor- Bekleidung gedacht, sondern auch für die zunehmend kreativer werdenden Accessoires wie Sneakers.

Phantasievoll und farbig sind die klassischen Baumwollgarne, die oft aus organischer BW produziert sind. Kontrastreiche Farbspiele bestimmen breite Jacquards und Intarsien sowie Patchwork.

Die hochwertigen Materialien, die die Qualität „Made In Italy“ kennzeichnen, im Zusammenspiel mit innovativen Strukturen und Jacquards, sind Protagonisten und konzentrieren ihre Kreativität in feinen und superfeinen Ausspinnungen, in Leichtigkeit und Performance. Kaschmir wird mit Seide und Leinen gemischt, mit kühlem Griff aber trotzdem fließend. Organische Baumwolle mischt sich mit extrafeiner Merino, Leinen mit Tencel. Viskose wird superglänzend, oft metallisiert, oxydiert. Pailletten dekorieren Kaschmir sowie BW-Garne mit raffinierten Lichtspielen.

Wolle und Kaschmir zeigen im Mix mit Eco-Friendly-Polyamid und -Polyester neue Facetten, die den „techno-natural“-Trend interpretieren. Strukturen und Jacquards kommen in freien Farbzusammenstellungen, farbige Streifen werden mit Strukturen kombiniert, graphische Dessins mit informellen Mustern.

Die Saison zeigt weniger Phantasiegarne, aber entwickelt unglaublich viele interessante Strickmuster. Wie zum Beispiel malerische Jacquards in leichten feinen Garnen und mehrfarbige Kombinationen sowie auch gestreifte Muster, flach oder strukturiert und dreidimensional.

Die meisten Spinner setzen auf Gelb und Fuchsin-Rot in variierten Schattierungen. Das zunehmend aufgelöste Saisontiming bringt auch eine breite Skala von Weiß und Naturfarben, von Moosgrün und Vintage Rosa hervor.

Korallenrot ergänzt die Palette der lebhafteren Töne und lässt sich in geometrischen Jacquards und Bonded Effekte verstricken. Die Palette integriert saure Töne wie Lime oder Grün und Lila.

Royal Blau und Marineblau ersetzen Schwarz und sind perfekte Darsteller der Sport-Chic- Mode. Geometrien und graphische Effekte sind aus gröberen Baumwollgarnen gestrickt. Die Prototypen aus der Modenschau der Accademia Costume & Moda, die am Eingang der Pitti Filati die Besucher begrüßten, demonstrierten eine große Bandbreite kreativer Umsetzungen.

Unsere Zusammenfassung Pitti Filati S/S 20 verschafft Ihnen einen Eindruck über die noch zu erwartenden Inhalte im WOMEN CHANNEL und MEN CHANNEL. Hier finden Sie auch weiterführende Informationen zu Zeitgeist, Materialien, Fashion, Marktanalysen, Farben. Schauen Sie sich hier unsere zuletzt veröffentlichten Updates als Preview an.

DEUTSCHES MODE-INSTITUT

© 2016 Deutsches Mode-Institut

IMPRESSUM  •  AGBs  •  DATENSCHUTZ  •  DMI NEWSLETTER  •  PRESSE  •  KONTAKT