• SF

Reduce


„Weniger Lebensraum scheint für immer mehr Menschen mehr Leben zu bedeuten.“ G. Matzig

Das Bedürfnis ein möglichst reduziertes Leben zu führen, spiegelt uns die Gesellschaft wider. Fast leerer Wohnraum mit einer überschaubaren Quadratmeterzahl verdeutlicht, dass im Kleinen eine große Zukunft liegt. Wir brauchen keine großen Häuser die unnötig viel Energie verbrauchen und von den Singles nicht genutzt werden. Reduktion und Konzentration führen zum Mehrwert, welcher als Aspekt von Ästhetik verstanden wird. Klein und kleiner ist das Neue was uns fasziniert.

Häuser die transportabel sind, beispielsweise auf Rädern oder in Einzelteile zerlegbar, geben ebenfalls diese Strömung „weniger ist mehr“ wieder. Flexibilität bei räumlichen Wechseln wird dadurch gewährleistet und der Drang Neues zu erkunden gestillt.

DEUTSCHES MODE-INSTITUT

© 2016 Deutsches Mode-Institut

IMPRESSUM  •  AGBs  •  DATENSCHUTZ  •  DMI NEWSLETTER  •  PRESSE  •  KONTAKT